• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
Home

Die Skigymnastik für Erwachsene startet am Dienstag den 19. September um 19.00 Uhr. 

Skiclub Jochenstein veranstaltet mit großer Teilnehmerzahl den 5. Kindertriathlon.

Erneut war das Gelände des Gymnasium Untergriesbach Wettkampfstätte zum 5. Kindertriathlon. Die Wettervorhersage war zwar nicht optimal, am Samstag Nachmittag herrschten aber dann für die Kinder im Alter von 3 - 14 Jahren ideale Bedingungen. Und die Teilnehmerzahl wurde zu den zurückliegenden Jahren fast verdoppelt, insgesamt 52 Kinder stellten sich der Herausforderung. Unter den Triathleten befanden sich einige "alte Hasen", die genau wußten, bei welcher Disziplin sie einen Vorsprung erkämpfen konnten. Für einige war es aber auch der erste Wettkampf in den drei Disziplinen.

Zunächst war eine Fahrradstrecke rund um das Schulgelände mit einer Länge von 700 bis 2100 Meter zu absolvieren - je nach Alter. Die jüngsten zwischen 3-5 Jahren durften hier eine verkürzte Strecke fahren, teils auch mit dem Laufrad. Anschließend wurden die Kinder von den Eltern auf der Laufstrecke mit einer Länge von 150 bis 450 Metern angefeuert. Richtige Gänsehautstimmung kam dann in der Schwimmhalle auf. Die Schwimmer wurden fleißig angefeuert und es herrschte ein wahrlich heiße Stimmung. 20, 40 oder 60 Metern wurden hier in den verschiedenen Schwimmstile zurückgelegt. Auf der Schwimmstrecke konnte der ein oder andere richtig Zeit gut machen. Bei der anschließenden Siegerehrung im Cafe Pur erhielten die Kinder für ihre Wettkampfgeist Gratiseis und natürlich eine Medaille.

Über die Distanz 1 waren Pulstinger Anna mit 04:12 Minuten und Anton Seipelt mit 03:27 Minuten die Schnellsten. Bei der Distanz 2 mit 1400 Meter Radfahren, 300 Meter laufen und 40 Metern schwimmen waren die Tagesschnellsten Sophia Baierl 06:03 Minuten und Julius Fischer mit einer Zeit von 06:06 Minuten. Bei der dritten Distanz ging die Bestzeit an  Eva Baierl 07:43 Minuten und Jonas Schwarz 08:35. 

 
 
 
AlmtalhausBergwanderung mit Übernachtung
 
Da auf der Edelrautehütte nur ein Massenlager frei wurde - umgebucht auf das  Almtaler Haus.
 
Jedoch ist dies nur von 9. 9. auf 10.9. möglich, also eine Woche früher als im Programm.
Hier haben wir jetzt gebucht:
3 x 4 Bett Zimmer
4x 2 Bett Zimmer
ein Lager für sechs Personen. Also 26 Personen!!!!
Kosten: (Ermäßigung für Alpenvereinsmitglieder) Bis 18 Jahre: 4€ Erw: 20€ (10€) Zimmer 8€ (9€) Lager
Schlafsack nötig, Hund mit Decke möglich (Es entstehen Endreinigungskosten) 
 
 
Bitte um Anmeldung bis 1.7. oder besser sofort bei Matthias Baierl 08593/920066.

KletterwaldHier findet ihr das Sommerprogramm 2017. Ihr findet altbewährte Programmpunkte wie den Klettergarten in Schöneben, aber auch neues wie ein Auslflug zur Kletterhalle in Freinberg und eine Wanderung am österrich. Rannastausee. Der Biathlon steht dieses Jahr nicht mehr auf dem Programm, evlt. im nächsten Sommer wieder. Viel Spaß mit dem Programm - wir sehen uns!

Sommerprogramm 2017

Tolles Wochenende beim Kids-Skicamp

Der Skiclub Jochenstein veranstaltete zum Ersten mal ein dreitägiges Skicamp für Kinder im Skigebiet Hochficht.

Am vergangenen Wochenende führte der Skiclub Jochenstein für Kinder im Alter von 8 bis 15 Jahren ein Skicamp durch. Die Anreise zur Jugendherberge in Holzschlag nähe des Zwieselliftes am Hochficht erfolgte am Freitag. Hier fanden die 25 Kinder eine tolle Unterkunft vor und fühlten sich hier sofort wohl. Die Skipiste war zudem in wenigen Minuten zu Fuß bzw. auf Ski von der Unterkunft aus zu erreichen. GruppenbildMorgens vor dem Frühstück  wurde ein kurzes Aufwach- und Aufwärmprogramm in der Turnhalle des Ereignis-Hauses durchgeführt.  In kleinen Gruppen von fünf  Kindern, die je nach Könnerstufe eingeteilt wurden, stürmte der Skinachwuchs mit ihren Skilehrern am Samstag die Pisten. Bei Kaiserwetter im Böhmerwald und besten Pistenbedingungen wurde der Skitag bis zur letzten Liftfahrt ausgenutzt.  Am Abend wurden die Beine bei der Kinderdisco gelockert, waren jedoch schon vom zurückliegenden Skitag mit schweren Firnschnee am Nachmittag sehr müde.

Am Sonntag ging es mit voller Freude wieder ins Skigebiet, der Fun-Slope Park mit Buckel, Steilkurven und Tunnel stand hier immer ganz oben auf der Wunschliste. Dank des zweitägigen Skikurses stellte eine schwarze Piste für die jungen Skifahrer keine Probleme mehr dar.

Die Skilehrer Anja Bischof, Martina Obermüller, Katharina Schurm, Kathrin Pilsl, Matthias Baierl, Michael Stoiber und Thomas Wohlstreicher sorgten für einen rundum gelungenen Abschluss der Skisaison.

Bilder zum Skicamp findet hier...

 

 

Jochenstein/Grainet. Am 05. Februar 2017 veranstaltete der Skiclub Jochenstein seine alljährliche Vereinsmeisterschaft in Grainet. 65 Teilnehmer zwischen 3 und 62 Jahren trotzten bei strahlendem Sonnenschein den schwierigen Pistenverhältnissen und kämpften in zwei Durchgängen mit jeweils 21 Toren um die Tagesbestzeit. Ausgeflaggt wurde der Kurs von Robert Fenzl und Horst Seipelt, als Startrichter fungierten Birgit Wohlstreicher und Kerstin Fenzl, als Stadionsprecher SiegerehrungAndreas Kohl. Die Zeitnahme wurde durch Jasmin, Florian und Josef Ranzinger des SV Grainet übernommen.

Nach dem Wettkampf wurden die 31 teilnehmenden Kinder und Schüler von 5 bis 14 Jahren mit Pokalen und Urkunden noch vor Ort geehrt. Schnellster in der Kinder/Schüler/Jugendklassen bei den Mädchen war Eva Baierl mit einer Zeit von 01:30,31, bei den Jungen Lukas Obermüller mit 01:21,19.

Am Abend führten Wettkampfleiter und Sportwart Thomas Wohlstreicher und Vorsitzende Eva-Maria Atzinger die Siegerehrung der Erwachsenen im Cafe Pur in Untergriesbach durch. Dabei dankten sie allen freiwilligen Helfern für ihren Einsatz und gratulierten den Wettkampfteilnehmern zu den erbrachten Leistungen. Die Tagesbestzeit der Herren konnte sich in 1:14,59 Thomas Wohlstreicher vor Horst Seipelt sichern. Der Tagessieg bei den Damen ging mit 1:17,22 klar an Lena Fenzl vor Iris Gierlinger und. Den Familiencup holte sich zum dritten Mal in Folge Famile Gierlinger, die damit den begehrten Pokal behalten darf.

Ergebnisliste Gesamt

Ergebnisliste Klassenwertung

Ergebnisliste Familienwertung

Fotos findet ihr im Bilderalbum

40 Kinder beim Skikurs des SC Jochenstein.

Am vergangenen Wochenende veranstaltete der Ski-Club Jochenstein seinen schon traditionellen Skikurs am "Geiersberger Gletscher", der bei tollen Pistenbedingungen seinem Namen wieder alle Ehre machte. Auch wenn es bei Temperaturen an die -10 Grad eisig kalt war hatten die Skischüler zu jeder Zeit ihren Spaß und waren hoch motiviert dabei. Die Skilehrer um Organisatorin Anja Bischof schulten die Kinder in kleinen Gruppen und brachten ihnen so das Skifahren auf spielerische Art näher. Für einige Kinder war es das erste Erlebnis auf Skiern im Schnee oder mit dem Lift. Natürlich waren die Anfänger mächtig stolz als sie beim Abschlussrennen alleine durch den kleinen Kurs fahren konnten.
 
GruppenbildBei den fortgeschrittenen Kindern wurde die Technik und Sicherheit auf der Piste verbessert. Denn für die größeren war es auch eine Vorbereitung auf die nächsten Skikurse in Mitterdorf die demnächst an 2 Samstagen durchgeführt werden. "Für uns ist es das Wichtigste, dass die Kinder beim Lernen ihren Spaß haben und schnell ein Erfolgserlebnis haben. Daher setzen wir auch auf kleine Gruppen um die Kinder optimal betreuen zu können" merkt Anja Bischof, im Ski-Club zuständig für das Lehrwesen, an.
 
Beim abschließenden Rennen am Sonntag konnten dann alle Kinder vor den Augen der interessierten Eltern und Großeltern ihr frisch erlerntes Können unter Beweis stellen. Bei der abschließenden Siegerehrung erhielten die Kinder dann von Ihren Skilehrern noch Urkunden, Medaillen und einen Pistenführerschein. Die Vorstandschaft des Ski-Clubs war froh, dass wieder so vielen Kindern die Freude am Skifahren vermittelt werden konnte. Denn die Jugend- und Nachwuchsarbeit ist dem Verein eine Herzensangelegenheit. Denn die Skischüler von heute sind die Skifahrer von morgen. Und nicht wenige der jetzigen Skilehrer können sich noch selbst gut daran erinnern wie sie vor einigen Jahren selbst am Geiersberg das Skifahren erlernt haben.